Vermittlung: Ich suche dich

Es gibt Leid, aber man kann etwas dagegen tun...

Als ein alter Mann bei Sonnenuntergang den Strand entlang ging, sah er vor sich einen Jungen, der Seesterne aufhob und sie zurück ins Meer warf. Nachdem er ihn eingeholt hatte, fragte er ihn, warum er das tue. Er antwortete, dass die Seesterne sterben würden, wenn sie bis Sonnenaufgang hier liegen bleiben. "Aber der Strand ist viele Kilometer lang und es sind tausende Seesterne, die hier liegen", lachte der Alte. "Was macht es also für einen Unterschied, wenn du dich so abmühst?" Der Junge blickte auf den Seestern in seiner Hand und warf ihn in die rettenden Wellen. Dann meinte er: "Für diesen hier ist es das Leben!"

 

 

 


Jason

Jason, Boder Collie Mischling, männlich, nicht kastriert, geb. 27.11.2018

 

Der kleine Jason ist ein sehr aufgestellter und quirliger junger Mann. Trotz seiner anfangs eher unsicherer Art, taut er extrem schnell auf und hängt sich an seinen Menschen. Mit anderen Hunden versteht sich Jason sehr gut, egal ob gross oder klein, alt oder jung, er hat an allen Hunden viel Freud. Wenn Jason in einer neuen Umgebung ist, zeigt er sich extrem unsicher. Auch gegenüber Fremden Menschen zeigt er sich unsicher. Daher suchen wir für Jason, Menschen, welche sich die Zeit und Geduld nehmen ihm die Welt zu zeigen. 

Zum Einstieg ist eine Hundeschule (Junghundekurs) Pflicht. Ein sicherer 2ter Hund wäre für Jason Ideal.

 

 

 

TIERHEIM ZÜRCHER TIERSCHUTZ

 

Zürichbergstrasse 263, 8044 Zürich

Tel +41 44 261 97 14

tierheim@zuerchertierschutz.ch

www.zuerchertierschutz.ch

 

Öffnungszeiten: 08-12 Uhr und 14-18 Uhr

Telefonzeiten: Mo-Do, 9-12 und 14-16 Uhr

Besuchs- und Abgabetermine nur nach Vereinbarung


MENTOS - ledig - jung - hübsch und talentiert - SUCHT (teilen erwünscht) 😉 

 

Dieser junge Rüde wurde mir vor ein paar Wochen als "zu vermittelnder Hund" vorgestellt. Leider darf er aufgrund der Tatsache, dass seine jetzigen Besitzer ihn im europäischen Ausland "aufgegabelt" haben, nicht bei Border Collie in Not veröffentlicht werden. Ich teste ja immer mal Hunde für BCiN, und auf dieser Plattform findet sich meistens ein tolles Zuhause mit rassegerechter Auslastung für die unterschiedlichsten Hunde. Hier darf der arme Kerl also nun aufgrund der Regeln leider nicht gepostet werden. Zu Mentos mal meine ganz persönliche Einschätzung: Nachdem der Bursche bereits beim allerersten Schafkontakt nach nur 5 Minuten mir die Schafe wunderbar nachgetrieben hat und deutlich Hütetrieb zeigte, plädiere ich entschieden dafür, ihn zukünftig an Schafen oder anderen Weidetieren einzusetzen und somit optimal und rassegerecht auszulasten. Mentos ist ein wahrlich sehr starker Hund, der zwar herrlich kooperiert, jedoch auch seine ureigenen Ideen hat und diese auch durchsetzen will. Er hat mir unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass er "not amused" davon war, hier und da von mir ausgebremst zu werden. Mentos zeigt dann auch deutliche, klare Signale. Ich denke mal, so selbstbewusst und stark wie er auftritt, sollte er auch nicht unbedingt zu anderen Rüden vermittelt werden. Er ist sehr gut sozialisiert, anderen Rüden gegenüber signalisiert er allerdings auch sofort, dass er sich selbst durchaus in der Alpha-Position sieht. Ich wünschte mir, dass er keinesfalls im "Sportbereich" gepusht und eingesetzt wird, da ich vermute, dass dies kontraproduktiv für ihn wäre. Mentos benötigt eine souveräne und ruhige Führung, klare Aufgaben für Kopf und meinetwegen auch Nase und vor allem ein hundeerfahrenes Zuhause mit Kuscheleinheiten und Familienanschluss. Er wird definitiv nicht in Zwingerhaltung abgegeben. Ganz ehrlich --- wäre ich nicht schon voll - der Tom hätte "um seine Pfote angehalten" 😍😅😍 Teilen unbedingt erwünscht - bei ernst gemeintem Interesse darf man sich ruhig an mich wenden - ich leite (meiner Ansicht nach) geeignete Anfragen gerne direkt an die jetzigen Besitzer weiter. Mentos ist übrigens etwas älter als ein Jahr und wohnt im Raum Frankfurt in Hessen. Er könnte bei der Arbeit an Schafen hier auf dem Schnuckenhof gezeigt werden. 😊


Knut, geboren 4. Juli 2014, männlich kastriert, mittelgross, ca. 20kg 

 

Knut ist ein freundlicher, verspielter und stürmischer Hund. Bei ihm haben wir den Eindruck, dass er sein Teenageralter noch etwas nachholen muss, obwohl er bereits 4-jährig ist. Er ist ein lässiger, aktiver Hund. Knut zeigt sich im Tierheim sozial mit mittelgrossen - grossen Hunden, mit kleinen Hunden ist es eher schwierig.

 

Wenn man bei Knut etwas zu viel Action reinbringt und er motiviert ist, neigt er dazu etwa zu fest "aufzuschrauben", und kann dann auch mal einen Arm oder die Leine ins Maul nehmen, weil er so aufgedreht ist. Es ist wichtig, dass Knut noch lernt, auch in erhöhter Erregungslage ein passendes Verhalten zu zeigen und wir sind zuversichtlich, dass er hier gut mitarbeitet. Denn er trainiert sehr gerne und macht gute Fortschritte. 

 

Knut kann Futter und Spielzeug verteidigen. Dies hat sich jedoch bereits stark verbessert und mittlerweile kann man ihm fast alles wegnehmen. An diesem Thema muss sicherlich weitergearbeitet werden.

 

Für Knut suchen wir Menschen, die bereit sind, mit ihm zu Arbeiten und allenfalls auch einen Hundetrainer dazu nehmen. Es wäre schön, wenn seine zukünftigen Besitzer das bisherige Training weiterführen, Knut macht nämlich grosse Fortschritte. 

 

Knut braucht einen ruhigen Haushalt, mit wenigen Bezugspersonen. Da Knut in Situationen, in welchen er bedrängt wird, schnappen kann, wird er nur zu hundeerfahrenen Personen platziert. Ausserdem wird Knut nicht in ein Zuhause mit Kindern platziert. 

 

Um Knut kennen zu lernen, braucht es mehrere Termine. Man muss also bereit sein, genug Zeit für Knut und eine mögliche Adoption aufzubringen.

Freundliche Grüsse

 

TIERHEIM ZÜRCHER TIERSCHUTZ

Zürichbergstrasse 263, 8044 Zürich

Tel +41 44 261 97 14

tierheim@zuerchertierschutz.ch

www.zuerchertierschutz.ch

Öffnungszeiten: 08-12 Uhr und 14-18 Uhr

Telefonzeiten: Mo-Do, 9-12 und 14-16 Uhr

Besuchs- und Abgabetermine nur nach Vereinbarung