27. Mai 2021
Wenn wir Genies wollen, müssen wir uns mit ihrer Unbequemlichkeit abfinden, und das ist etwas, was die Welt nie tun wird. Sie wünscht sich Genies, will aber, daß sie sich genau wie der Durchschnitt benehmen.

11. Mai 2021
Genetik Ein Thema das mir brennend am Herzen liegt. Nein, man kann nicht alles trainieren und nein, es ist nicht alles mit ein wenig Training wieder in Ordnung zu bringen! Die Genetik existiert. Genetik ist bestimmend für die Entwicklung eines Organismus. Genetik, Vererbungslehre, ist die Wissenschaft der Vererbung und ein Teilgebiet der Biologie. Sie befasst sich mit den Gesetzmäßigkeiten und materiellen Grundlagen der Ausbildung von erblichen Merkmalen und der Weitergabe von Erbanlagen...

06. Mai 2021
Warum kaufe ich mir eine Rennbolide mit max. 260 kmh, wenn ich mich zu 95% im Dorf und Stadt verkehr bewege ? Da gilt je länger je mehr Tempo 30. So sehe ich das auch, wenn Menschen sich unbedingt einen Border Collie anschaffen, weil er so schön ist. Sie möchten ihn als Familienhund. Alle Anlagen, die er von der Genetik und von Jahrhundertelanger Feinzucht in seinem tiefen Wesen hat, werden nun mehr oder weniger gewaltsam ausgetrieben. Man besucht Antijagd Trainings, Giftködertrainings und...

04. Mai 2021
Seelenhund.... das schreibt sich so leicht. Wenn er aber geht, ist der Schmerz Riesengross und man hat das Gefühl, es wird nichts mehr, wie es mal war. Giando war und ist Pierres Seelenhund. Unbestechlich und treu, ja man kann sogar sagen, er sah Pierre als seine Welt. Mit ihm zusammen war alles möglich. Sie haben auch im Sport Spass gehabt. Erfolg oder Chaos, das war den beiden gleich. Ehrgeiz war ihnen fremd. Sie haben zwar immer alles gegeben. Wenn es aufs Podest reichte, strahlten beide,...

26. April 2021
Maren Grote Hundetraining 53 Min. · Warum mir manche Border Collies leid tun - Von Maren Grote - Ein Hund will nicht nur alleine sein und nichts erleben. Er mag Spaziergänge, oder das Abkontrollieren des Gartenzauns, Knochen kauen, Löcher buddeln oder einfach nur dabei sein. Er mag neue Gegenden erkunden, schnuppern, erfahren und einfach nur in der Sonne braten. Normales Zeug eben. Dieses normale Zeug scheint mittlerweile so normal zu sein, dass es nicht mehr als „Beschäftigung“ zählt....
22. April 2021
ich darf den Hunden, die mich suchen, ein zu Hause geben.... ich bin reich. ich kann jeden morgen gesund aufstehen und meiner Arbeit nachgehen.....ich bin reich. ich habe die Möglichkeit, Menschen zuzuhören und Mitgefühl zu haben.....ich bin reich. ich lebe ein erfülltes Leben, indem ich da helfen kann, wo das Schicksal es von mir fordert.....ich bin reich. ein Lächeln, ein paar nette Worte, atmen.....ich bin dankbar.
22. April 2021
Unser Spanier, Tamino, durch den Willen des Schicksals, zu uns gekommen. Er ist ein wunderbarer Junge in einem Angst Kostüm. Die schlimmste Angst ist die Angst vor Menschen. Obwohl er jetzt schon vehement darauf besteht, in einer Gruppe mit auf den Spaziergang zu kommen. Das Gstältli anziehen lassen, braucht für ihn den meisten Mut. Sobald uns jemand Fremdes begegnet, möchte er am liebsten flüchten oder im Boden versinken. Das ist auch der Grund, warum er immer noch an der Schleppleine...

13. April 2021
der Beitrag von Maren spricht mir aus der Seele. Es sind unsere Erfahrungen, unsere Beobachtungen und die Qual schlafloser Nächte. Ich möchte den Text ungekürzt hier weiter geben, in der Hoffnung, dass jeder der das liest sich mal Gedanken macht und diese Gedanken an alle streut, die das selber nicht lesen.

06. März 2021
Vor zehn Tagen bekam ich eine Anfrage, ob ich ein Schoppenschäfli übernehmen könne. Der Kleine konnte nicht stehen, hatte also auch keine Chance, bei seiner Mutter zu trinken. Ich übernahm die Aufgabe gern, da es immer eine grosse Freude ist, wenn die Kleinen dann langsam selbständig werden und mit der Herde auf der Wiese rum rennen. Der kleine "Wish" trank gut, halt nur ganz kleine Mengen, da bei ihm noch einiges im argen schien. Wir haben ihn untersucht, an was seine Unfähigkeit zu...

14. Februar 2021
ich plappere nicht gern nach, profitiere aber gern von anderen Erfahrungen. So kann ich nicht genug jede Zeile der Aussagen von Martin Rütter doppelt unterstreichen. Wie oft höre ich Aussagen " er ist halt eifersüchtig" , oder "er ignoriert mich weil ich weg war", oder auch " er hat ein schlechtes Gewissen weil...." Das sind alles Menschen Empfindungen, die bei einem Hund bestimmt nicht in dieser Form zu Tage treten. Ich empfehle jedem die Bücher von "Ute Blaschke, Das kleingedruckte in der...

Mehr anzeigen