Wer ein Warum hat, dem ist kein Wie zu schwer. Friedrich Nietzsche, dt. Philosoph
10. Mai 2022
Guten Tag ihr Alle, wenn ich das Datum meines letzten Eintrages sehe, kann ich kaum glauben, dass schon wieder so viel Zeit vergangen ist. Ich plappere viel mit Anïta, komme aber kaum dazu zu schreiben. Obwohl ich das wirklich gern mache. Dass eines der drei Vet.Amt Schafe ( Schnute ), Zwillinge bekommen hat, habe ich glaube schon erwähnt. Ich habe dann mit Anïta im Schafunterstand geschlafen, weil sie allein etwas Schiss hat. In der ersten Nacht ist dann auch prompt ein grosser Fuchs zu...

06. März 2022
Vor langer Zeit hat Anïta gewünscht, dass ich in die Fussstapfen von Even gehe. Euch ein bisschen von unserem Leben aus Sicht von uns Hunden zu erzählen. Ich gebe zu, ich habe es nicht geschafft. Ich habe mich nicht so sehr wie er in das Leben der Zweibeiner einfühlen können, und wollen. Jetzt aber, vor zwei Wochen, hat Anïta mich an den Schafen pensioniert. Nein, nicht auf ein Abstellgleis gestellt, ich erfülle da immer noch wichtige Aufgaben. Da mir aber meine Skoliose ( was immer das...

15. Februar 2022
Frühstück ist halt angebunden am Zaun. Dafür aber sehr fein. Ich bin stolz auf meine Bande, sie machen das so selbstverständlich. Dann sitzen wir zusammen im Wohmo und schauen der aufgehenden Sonne entgegen. Ich packe mal vier der neun auf einen grossen Spaziergang. In den Etangs können sie rennen , schnüffeln und Flamingos schauen :-) Ausser den schwarzen Stiere und den Pferden, sind da auch die rosaroten Flamingos heimisch. Die Etangs werden gepflegt, damit sich die Krebse hier wohl...

14. Februar 2022
Super, der Sturm hat nachgelassen und unserer Abreise steht eigentlich nichts mehr im Weg. Hunde einladen, in die Boxen verteilen und noch mal Kontrolle, ob ich auch genug Futter für alle dabei habe. Die schwierigste Aufgabe, zu entscheiden, welche Hunde mit dürfen, habe ich auch schon erfolgreich gemeistert :-) Pierre möchte mit mir noch eine kleine Runde fahren, und mir das Chausson Navi erklären. Es ist 10 Jahre alt, aber Pierre hat alle Karten erneuert und ein update gemacht. Ich...

13. Februar 2022
Unser Wohnmobil hat jetzt sein eigenes zu Haus ( in der Scheune ) bekommen und wartet darauf, ausgefahren zu werden. Auf Pierres Frage, ob ich jetzt, in seinen Sportferien, wegfahre, sagte ich ehrlicherweise, dass ich mir nicht sicher bin. Die letzten Monate haben mich sehr gebraucht. Vermittelte Hunde.... so viele Anfragen, die ich abweisen musste, weil ich das Gefühl hatte, dass ich das alles nicht mehr schaffe. Tief in meinem Herzen wollte ich nur ausruhen, schlafen, Ruhe finden. Doch...

28. Januar 2022
Tageshund Django kommt zum Glück schon um fünf Uhr. So bleibt mir immer noch etwas Zeit, meine Sinne zu sammeln und den Tag zu planen. Heute habe ich mir einen Kaffe gemacht und mich mit den Hunden aufs Polster gesetzt, um noch etwas zu kuscheln. Die nächste Woche werde ich mich intensiv unseren Ferienhunden widmen. Wenn sie schon von zu Hause weg müssen, ist es nicht mehr als Recht, dass sie sich hier willkommen und geborgen fühlen. Ich habe gestern die Meldung bekommen, dass heute eine...

07. Januar 2022
ja ja, ich höre es. Die Hunde haben Pierres Wecker gehört und drängen mich, aufzustehen, damit wir die ersten an der Türe sind. Es ist 5.30 und ich tapse mich vor. Wim befreien, Monti am Halsband führen, damit er mir nicht, weil ich langsamer bin, an den Wandschrank pisst. Sie laufen alle raus, um kurz ein Bisi zu machen, derweil ich die Kaffeemaschine anwerfe und die Hafermilch in den Schäumer gebe. ( Habe ich vor nicht allzu langer Zeit entdeckt, dass die sich gut schäumen lässt, und...

05. Dezember 2021
Bedingt durch unsere sehr unternehmungslustigen, neugierigen Freunde brennen bei uns die Kerzen nur unter strenger Bewachung. Ich liebe Kerzen, Cheminee und Feuer im Allgemeinen. Vielleicht bin ich sogar ein kleiner Pyroman. Den schönen Adventskranz den Marianne uns geschenkt hat, der hängt ungefährlich an der Eingangstüre. Trotzdem hat es mich interessiert, wo denn unser Brauch des Adventskranzes seinen Ursprung hatte. So stiess ich auf die Geschichte von Urs Hofmann. Danke dafür. Die...

16. November 2021
danke Bea, für deine Gedanken / Zeilen, die ich hier sehr gern einstelle. Es entspricht meinen Beobachtungen, meinen Erfahrungen. Ändern können nur wir alle im einzelnen, indem wir uns bewusst machen, was ein Hund ist, was er möchte und was er braucht.

Berührend, freudig.....Herzlichen Dank
21. Oktober 2021
wenn ich mich ab und zu beschwere, wenn ich motze.... ich möchte mich entschuldigen. Es ist berührend und macht mich sprachlos.... das gibt es also auch. Ein riesengrosses Dankeschön, für die moralische Unterstützung und für den Beitrag im Briefkasten. Ich bin sprachlos <3 Die folgende Mitteilung erhielt ich über die HP

Mehr anzeigen